Zurück zu Pressemitteilungen

Seniorentheater „Vorarlberger Spätlese“ spielt im Haus Klosterreben

Als Unterhaltung für die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Klosterreben fand kürzlich eine Theatervorführung des Seniorentheater „Vorarlberger Spätlese“ unter der Leitung von Anita Ohneberg statt. Das Ensemble, selbst bestehend aus rüstigen Seniorinnen und Senioren, führte gleich mehrere kurze Stücke auf. Von der „Kutschenfahrt“ über „Märchendarstellungen“, „Kinobesuch“, „Bauernhofszenen“ bis zum mit Gesten untermalten Lied stand alles auf dem Programm. Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden in verschiedene Stücke miteinbezogen und fanden sich – oft selbst überrascht – in der Rolle als Schauspieler wieder. Viele Szenen lösten ein herzhaftes Lachen beim Publikum aus. Bei manchen Bewohner/-innen wurden Erinnerungen an eigene Theatererfahrungen geweckt, als sie selbst einmal auf der Bühne standen. Die sechs Schauspieler wurden mit gebührendem Applaus für ihren Einsatz belohnt. Extrabewunderung und einen Sonderbeifall gab es für den betagtesten Spieler, der seine Rollen mit 89 Jahren bravourös zum Besten gab. [UB]